PRIESTER
 Heiliger Vater
  • Annus Sacerdotalis
  • Konsistorium
  • Enzykliken
  • Apostolische Exhortationen
  • Apostolische Schreiben
  • Gründonnerstagbriefe
  • Andere Dokumente
  • „Missa chrismatis“
  • Begegnungen mit dem Klerus
  • Predigten - Ansprachen
  • Audienzen
  •  Konzilien
     Kong. für den Klerus
     DIAKONE
     Heiliger Vater
     Kongr. für den Klerus
     SEMINARE
     PREDIGTANREGUNGEN
    Kongregation für den Klerus - Documents found in the selected section
    Language:


    Topic : Priester / Heiliger Vater / Gründonnerstagbriefe

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Gründonnerstagsbrief an die Priester 2005
    18/03/2005
    Document (18 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Gründonnerstagsbrief an die Priester 2004
    06/04/2004
    Document (17 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Schreiben des Heiligen Vaters Johannes Paul II. an die Priester zum Gründonnerstag 2001
    25/03/2001
    Document (25 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Schreiben an die Priester Gründonnerstag 2000
    30/03/2000
    Ich schreibe euch aus dem Abendmahlssaal. Dabei wird in mir noch einmal all das lebendig, was sich in diesen Mauern an jenem vom Geheimnis durchwalteten Abend ereignet hat. Vor meinem geistigen Auge kommt Jesus in den Blick, es erscheinen die Apostel, die mit ihm zu Tisch saßen. Von diesem heiligen Raum aus denke ich spontan an euch, die ihr in den verschiedensten Teilen der Welt lebt, mit euren tausend Gesichtern, jüngeren und fortgeschritteneren Alters, in euren unterschiedlichen Gemütsverfassungen: Aus vielen spricht, Gott sei Dank, Freude und Begeisterung, bei anderen überwiegen vielleicht Schmerz oder Müdigkeit oder auch Unsicherheit. In allen verehre ich jenes Bild von Christus, das ihr mit der Priesterweihe empfangen habt, jenen "Charakter", der jeden von euch unauslöschlich kennzeichnet
    Document (27 Kb) Document (29 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Gründonnerstagsbrief an die Priester 1999
    14/03/1999
    "Meine Begegnung mit euch am Gründonnerstag, die in diesem Jahr unmittelbar dem Großen Jubiläum des Jahres 2000 vorangeht und es bereitet, steht im Zeichen der Anrufung 'Abba, Vater', in dem nach Meinung der Bibelwissenschaftler die ureigene Stimme Jesu erklingt. Es ist eine Anrufung, in der das unausschöpfliche Geheimnis des menschgewordenen Wortes eingeschlossen ist, der vom Vater in die Welt gesandt wird, um die Menschheit zu retten. Im österlichen Geheimnis hat sich Gott Vater - durch den Sohn im Heiligen Tröster Geist - zu seinem Menschen gebeugt und bietet ihm die Möglichkeit der Erlösung von Sünde und die Befreiung vom Tode an."
    Document (11 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Gründonnerstagsbrief an die Priester 1998
    25/03/1998
    Im zweiten Jahr der Vorbereitung auf das Große Jubiläum des Jahres 2000 möchte der Papst gemeinsam mit den Priestern des Erdkreises den Geist des Herrn anrufen, um das Herz der Priester darauf einzustellen, mit inniger Teilnahme diese Gnadenzeit zu leben. Vom Geber aller Gaben mögen die notwendigen Gnaden erfleht werden, um die Zeichen der Erlösung deutlich zu erkennen und mit vollkommener Treue dem Ruf Gottes zu antworten.
    Document (16 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Gründonnerstagsbrief an die Priester 1997
    16/03/1997
    Der Papst erinnert in diesem Schreiben an sein 50. Priesterjubiläum: "Beim Gedächtnis an den 50. Jahrestag der Priesterweihe wende ich meine Gedanken wie jeden Tag an meine priesterlichen Jahrgangskollegen in Krakau und in allen anderen Ortskirchen der Welt, deren es nicht gegeben war, dieses Jubiläum zu erleben. Ich bitte Christus, dem ewigen Hohenpriester, ihnen zum Erbe himmlisches Lohn zuteil werden zu lassen, indem er sie in die Herrlichkeit seines Reiches aufnehmen möge. Konnte Jesus uns seine Freundschaft in ausdrücklicherer Weise kundtun, als uns zu gestatten, in seinem Namen als Priester des Neuen Bundes, "in persona Christi Capitis" = in der Person des Hauptes Christus, zu wirken? Genau das geschieht in unserem priesterlichen Dienst, wenn die die Sakramente spenden und im besonderen, wenn wir die Eucharistie feiern. Wir wiederholen jene Worte, die Christus über Brot und Wein gesprochen hat. Mittels unseres Amtes vollzieht sich dieselbe Wandlung, der auch Er gewirkt hat. Kön
    Document (10 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Gründonnerstagsbrief an die Priester 1995
    25/03/1995
    Der Papst spricht über die Wichtigkeit der Frau im Leben eines Priesters. Die zwei wesentlichen Dimensionen der Beziehung zwischen dem Priester und der Frau sind diejenigen wie zur Mutter und zur Schwester. Wenn diese Beziehung auf gelassene und reife Weise gelebt wird, stößt die Frau auf keine besondere Schwierigkeiten in ihrem Umgang mit dem Priester.
    Document (16 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Gründonnerstagsbrief an die Priester 1993
    08/04/1993
    Während wir uns heute an den vielen Bischofssitzen der Welt versammeln - die Mitglieder der Presbyterien aller Kirchen mit den Hirten der Diözesen -, kommen uns wiederum mit neuer Wirkkraft die Worte über Jesus Christus in Erinnerung, die zum Leitfaden des 500. Jahrestages der Evangelisierung der Neuen Welt geworden sind.
    Document (9 Kb) Document (22 Kb) JOHANNES PAUL II

    Priester /Heiliger Vater /Gründonnerstagbriefe
    Gründonnerstagsbrief an die Priester 1992
    29/03/1992
    Gestattet mir daß ich euch heute diese Worte des Johannesevangeliums in Erinnerung rufe. Sie sind mit der Liturgie des Gründonnerstags verbunden: „Es war vor dem Paschafest. Jesus wußte, daß seine Stunde gekommen war" (Joh 13,1); er wusch seinen Jüngern die Füße und sprach dann in besonders vertraulicher und herzlicher Weise mit ihnen wie der johanneische Text berichtet. In dieser Abschiedsrede finden wir auch das Gleichnis vom Weinstock und den Reben: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht" (Joh 15,5).
    Document (4 Kb) Document (20 Kb) JOHANNES PAUL II

    22 documents found in the selected section
    1 -> 10 (Pg. 1)


      [ Pg.2 > ] [ Pg.3 >> ]